Todesschön

Latsch Spitalkirche Rosen-800x600

Latsch, Vinschgau/Südtirol - Spitalkirche

Doch eigentlich hörte Leo ihrer Freundin nicht wirklich zu. Sie hatte die Briefe in der Hand, hauchdünne Blätter mit feingezogenen Linien, beschrieben in einer Schrift, die weich und elegant über die Seiten strömte und die Leo nicht entziffern konnte. Die blaue Tinte auf dem Papier war fast verblasst, nur Ort, Datum und die Unterschrift ließen sich halbwegs erkennen.

„Latsch, im September 1955. In ewiger Liebe, deine Lenore.“

„Es ist nicht zu fassen, ich glaub’s einfach nicht! In ewiger Liebe, deine Lenore. Das ist also das Geheimnis deines Opas! Er hat ein Verhältnis gehabt mit dieser Frau aus Südtirol, er ist schlicht und einfach fremdgegangen.“
Jassie wollte sich gar nicht mehr beruhigen....

Angela Dopfer-Werner, “Todesschön”

Latsch-Spitalkirche-Eingang-400x432

Latsch - Spitalkirche, Eingang

Latsch-Portal-links-400x533
Latsch-Portal-rechts-400x533

Latsch - Pfarrkirche, Portal

Die Figuren der Pfarrkirche am Portal - Porträts der Annenberger?
Der Vergleich mit den Gesichtern des Annenberger Altars legt das nahe.

Annenberger-Altar-Ausschnitt-800x600

Annenberger Altar - Landesmuseum Innsbruck/Tirol

Sie war letzte Woche in Roßhaupten gewesen, wieder ohne ihrer Mutter etwas zu sagen, und hatte noch einmal den Bücherschrank ihres Urgroßvaters nach wichtigem Material durchforstet. Leo hatte sich in die Thematik Annenberger und Nibelungen mittlerweile gründlich eingelesen und suchte gezielt nach den wichtigen Büchern. Dabei hatte ihr Lilly geholfen, und Leo hatte ihrer Tante erzählt, dass sie nach Latsch fahren wollten, Jassie, Lukas und sie. Und auch, dass sie hofften, dort das Geheimnis von Opa Hans zu entdecken....

Angela Dopfer-Werner, “Todesschön”

[Todesschön] [Die Autorin] [Roßhaupten] [Latsch] [Montani] [St. Medardus] [Karthaus] [St. Prokulus] [Innsbruck] [Dornsberg] [Karte] [Annenberger] [Nibelungen J] [Impressum] [Termine]